Antike Rebsorte aus Friaul, der Refosco ist der eigentliche heimische Rotwein dieser Gegend. Es gibt ihn praktisch schon immer und sein Name wurde auch schon fälschlicherweise für wertvolle Pflanzen des furlanischen Weinbaus verwendet. Referenzrebsorte für die Herstellung der furlanischen Rotweine. Im Lauf der Zeit hat man die besten Sorten ausgewählt, um den Winzern die Rebe mit den besten Merkmalen anzubieten.
Geschmacksnoten
Unser rotstieliger Refosco zeigt ein kräftiges Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Nase erkennt das Aroma von Heidelbeeren, schwarzen Johannisbeeren und einen leichten Duft nach Vanille, sie alle sind sehr einladend. Am Gaumen kommt mit Struktur und Tanningehalt auf elegante Weise und keinesfalls eindringlich seine Vornehmheit zum Ausdruck. Die gut ausgewogenen, fruchtigen Noten werden von einer frischen Säure begleitet.
Durch seinen Geschmack und seine Persönlichkeit bemerkt man bei der Kostprobe sofort, dass dieser Wein auch Gaumen zufriedenstellt, die einen kompromisslosen Wein ohne Zugeständnisse verlangen, der reinen Ursprungs ist und nicht für den Verkauf bearbeitet wurde: in wenigen Worten, ein echter Sohn seines Bodens.
Zusammenstellungen
Von der Tradition her eignet sich dieser Wein ausgezeichnet für Wildgerichte wie Fasan, Auerhahn, Schnepfe, Hase, Wildschwein, Hirsch und Reh. Er passt hervorragend zu den Gerichten der furlanischen Küche und ganz besonders zur "Musét" bzw. der Kochwurst vom Schwein, die sowohl in Wasser gegart oder im Ofen gebacken wird.
Aggiungi al Carrello