Erschaffen, um einen herausragenden und wiedererkennbaren Charakter darzustellen, neuartiger und ursprünglicher Ausdruck des Gebietes: einem Wein mit diesen Eigenschaften wurde der Name der bedeutendsten und bekanntesten Persönlichkeit unserer Gemeinde verliehen, Primo Carnera.
Weinbeeren des Traminer Aromatico, in den ersten Morgenstunden gepflückt, um zu verhindern, dass die Hitze der Sonne seine primären Aromen ruiniert. Primo hat einen umfassenden und gewissenhaften Bearbeitungsprozess durchlaufen. Eine Mazeration von 24 Stunden bei circa 10°C um den Beeren das gesamte aromatische und geschmackliche Potential entziehen zu können: das Pressen der Trauben und die Gärung, ausschließlich des Vorlaufmosts in Edelstahlbehältern bei einer Temperatur von circa 16°C und dann das Umfüllen in Holzfässer von 5 hl, um die Gärung zu vervollständigen, indem er während 6 Monaten in Bewegung bleibt. Die Auswahl des Holzes ist nicht zufällig: neue Fässer mit Dauben aus der französischen Region Allier, 24 Monate gelagert, sehr groß und schwer, um einen langsamen Sauerstoffaustausch zu gewährleisten und den aromatischen Komponenten nicht zu schaden.
Geschmacksnoten
Dem Auge präsentiert er sich in sehr intensiver, strohgelber Farbe mit goldenen Reflexen.
An der Nase zeigt er sich sehr komplex: bei der ersten Begegnung wird man sofort eingehüllt von einem Hauch von Zitrusfrüchten, dehydrierten Früchten, Kandisfrüchten, Datteln, Trockenfrüchten, Honig und reifen Blumen, aromatischen Kräutern, Gewürzen, Anis, Vanille, exotischen Hölzern, Mineralien, Balsamico und Getoastetem. Im Gaumen präsentiert er sich samtig, weich, rund, „explosiv“ und strukturiert, indem er die Geruchsanalyse bestätigt. Sein Gleichgewicht wird durch eine schöne Säure und eine anhaltende frische Schmackhaftigkeit charakterisiert. Das Holz des Fasses überdeckt ihn nicht, sondern verfeinert lediglich diesen Wein, der sich als wirklicher Champion mit einer Nummer präsentiert “Primo” (der Erste).
Zusammenstellungen
Er ist ein ausgezeichneter Aperitif. Durch seine Struktur und natürliche Weichheit eignet er sich besonders zur schwierigen Kombination mit leicht bitterem Geschmack, wie zu Aufläufen und Risottos mit Artischocken oder Trüffel, Gerichte auf der Basis von Leber, Käsesorten mit intensivem Geschmack oder mit Kräutern, Meeresfrüchten, Mandel- oder Nusstorten und Cantuccini. Aber der Wein bietet sich auch als geselliger Begleiter in einer angenehmen Runde an.
Aggiungi al Carrello